Kloster und Schloss Salem
Baden-Württemberg

Schloss Salem ist eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler Süddeutschlands und zählt zu den beliebtesten Ausflugzielen am Bodensee. Das ehemalige Zisterzienserkloster liegt eingebettet in der malerischen Landschaft des Linzgaus -1802 gelangte es als markgräfliches Schloss in den Besitz der Markgrafen von Baden, seit 2009 gehört es zu den Staatlichen Schlössern und Gärten von Baden-Württemberg.
Die Anfänge der Anlage liegen im Mittelalter, als 1134 der Ort Salmannsweiler dem Zisterzienserorden zur Klostererrichtung gestiftet wurde. Schnell entwickelte sich die Abtei zu einer der bedeutendsten im süddeutschen Raum. Eine zweite Blütezeit erlebte Salem im Barock, wovon noch immer das prachtvoll ausgestattete Abteigebäude zeugt – noch heute Familiensitz der Markgrafen von Baden.

Schloss Salem präsentiert sich als überaus lebendiges Ensemble mit weitläufigen Außenanlagen, Hofgarten mit Labyrinth, Spielplatz, Ateliers und Kunsthandwerkerläden, welche die handwerkliche Tradition der Klosterzeit fortführen.

Kloster und Schloss Salem -
Erbe der Zisterzienser
Kunst, Wein, Geschichte erleben

In fachkundigen Führungen erleben Besucher spannende Kulturgeschichte aus über sieben Jahrhunderten.
Zum Beispiel im gotischen Münster mit seiner einzigartigen Alabasterausstattung oder im barocken Schloss mit seinen prachtvollen Räumen. Ein Schauweinberg und Weinproben mit erlesenen Tropfen des Weinguts Markgraf von Baden geben Einblicke in die Salemer Weinbautradition von der Klosterzeit bis heute.

Besichtigung:
Zur Besichtigung stehen offen: Klostermuseum, historischer  Marstall, Torkel, Brennereimuseum und Schmiede.
Das Feuerwehrmuseum präsentiert historische Spritzenwagen und Gerät der Barockzeit bis heute. Regelmäßige Führungen, vielseitiges Gruppenangebot, Sonderausstellungen, Thementage und Konzerte.

Geöffnet:
1. April bis 1. November 2017

Winteröffnungszeiten Klostermuseum 
(Schloss geschlossen)
2. November  bis Ende März (nicht 24. und 31. Dezember

Samstag, Sonntag,  Feiertage 11-16:30 Uhr

Sonntags um 15 Uhr
Führung „Ora et labora“ zum klösterlichen Leben in Salem. Treffpunkt im Klostermuseum,
Anmeldung nicht erforderlich.

Gastronomie:
Markgräflich Badischer Gasthof "Schwanen"
Museumscafé
Weinstube "Zum Alten Gefängnis"
Anschrift:
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Schlossverwaltung Salem
D-88682 Salem
Tel. 0 75 53-91653-36
Fax 075 53.916 53-37
Eigentümer:
Staatliche Schlösser und Gärten
Baden-Württemberg
eMail:
schloss@salem.de
Internet:
www.salem.de

Für weitere Information wenden Sie sich bitte direkt an die Burg oder das Schloss.
So erreichen Sie die DBV
:
E-Mail : dbv@deutsche-burgen.org - Telefon : 02627-536 - Fax 02627-8866
Bei technischen Fragen oder Problemen mit unserem Onlineprogramm : Webmaster .
Last updated 23.11.16 - © Deutsche Burgenvereinigung e.V.